Funkfeuer Forum Archiv (2006 bis ~2010)

Dies ist ein statischer Abzugs des alten Funkfeuer Forums. Interaktion ist hier nicht mehr möglich. Dafür bitte auf forum.funkfeuer.at wechseln.

#1 31-01-2007 15:10:52

teemu
Moderator
Discordian Island
Registriert: 28-12-2006
Letzter Besuch: 20-08-2010
Beiträge: 72

[FAQ] Notebook User

26.) Mobil mit Laptop im Netz, geht das?

Es schlagen immer wieder Mails mit der Bitte um eine IP Adresse und Erklaerung wie man den das Netz von zuhause aus mit dem Notebook benutzen kann. Viele dieser Leute haben nicht verstanden um was es bei Funkfeuer geht, bzw. vergessen erst das hier zu lesen.

Nach obiger Lektuere sollte Dir eigentlich klar sein, warum derartige Anfragen einigen vielen sauer aufstossen; wie du trotzdem an eine IP Adresse fuer dein Notebook kommst? -> baue einen Node auf, partizipiere!

Es ist doch ganz klar, das bei einer begrenzten Ressource wie IP Adressen und Bandbreite bzw. bezahlten Ressourcen wie Strom, Knotenaufbau und Bandbreite, der Ausbau des Netzes Vorrang hat und wir vorrangig dafuer planen. Es waere einfach falsch den aktiven Knotenbetreibern in den Ruecken zu fallen, indem man Menschen etwas gibt das die Knotenbetreiber bezahlen/betreiben/investieren. (Hier gehts nicht nur um Geld. Setze wahlweise Zeit, Hingabe und Liebe ein).
Wenn du einen Node hast, ist die weitere IP Adresse gar kein Problem. Du kannst sie dir dann sogar selbst nehmen; (sie wird aber nach laengerer Zeit der Inaktivitaet recycled).

Technisch funktioniert es -> So hat schon Radio Orange mobil über unser Netz eine Radio Sendung gestreamed und in das echte klassische Radio eingespeisst. Hat funktioniert!

Gibts einen Knoten in deiner Naehe den du empfaengst/siehst frägst du am besten auf den Mailinglisten oder im Forum wem der Node gehört an den du dich ranhängst und unterstützt den Betreiber. "Gratis Internet" gibt es eben nicht.


won't check Personal Messages, use eMail

Offline

 

#2 31-01-2007 15:56:24

aaron
New member
Registriert: 28-01-2007
Letzter Besuch: 26-06-2009
Beiträge: 1

Re: [FAQ] Notebook User

nunja... aus technischer perspektive sollte man auch wissen, dass der notebook meist eine viel schwaechere antenne hat als der knoten am dach. D.h. der notebook "hoert" den funkfeuerknoten am dach, aber nicht umgekehrt!  smile D.h. es macht meistens alleine schon technisch betrachtet wenig sinn, nur per notebook im funkfeuer netz zu sein.
Dann schon lieber einen linksys ins fenster stellen. So versorgt man wenigstens auch noch mal die gegenueberliegende strasse. Aber besten ist natuerlich, wie oben geschildert, der aufbau eines kompletten knotens mit 3 antennen.

zu radio orange: die hatten auch eine grosse antenne mit! Sonst haette es gar nicht geklappt.

Offline

 

#3 28-11-2007 20:53:34

MEX
GoodMember
Austria
Ort: Gasometer A
Registriert: 17-07-2007
Letzter Besuch: 31-08-2011
Beiträge: 120
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

aaron schrieb:

nunja... aus technischer perspektive sollte man auch wissen, dass der notebook meist eine viel schwaechere antenne hat als der knoten am dach. D.h. der notebook "hoert" den funkfeuerknoten am dach, aber nicht umgekehrt!  smile D.h. es macht meistens alleine schon technisch betrachtet wenig sinn, nur per notebook im funkfeuer netz zu sein.
Dann schon lieber einen linksys ins fenster stellen. So versorgt man wenigstens auch noch mal die gegenueberliegende strasse. Aber besten ist natuerlich, wie oben geschildert, der aufbau eines kompletten knotens mit 3 antennen.

Nicht zu vergessen das ein Notebook nicht ständig online ist wie eine Antenne auf dem Dach ... ein billiger Router im Fenster hingegegen eher.

MfG, MEX

PS: Ich bin übrigens auch einer derjenigen die nicht aufs Dach können, aber die Antenne meines Knotens a354v1.funkfeuer.at ist im 5.Stock des Gasometer A und deckt den Winkel zwischen der Kirche am Enkplatz und Wolke7, mit Hauptrichtung zur Endstation der U3 in Simmering, ab. Außerdem habe ich auch noch einen blizznet Anschluß, der in weiterer Folge für die Versorgung von Wolke7 und anderer neuer Knoten in Simmering sehr interessant sein könnte ...

Beitrag geändert von MEX (28-11-2007 20:55:31)


[img]http://78.41.112.17/images/intro.jpg[/img]

Offline

 

#4 05-03-2008 07:40:57

MEX
GoodMember
Austria
Ort: Gasometer A
Registriert: 17-07-2007
Letzter Besuch: 31-08-2011
Beiträge: 120
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

Wie siehts jetzt eigentlich mit den 0xFF Hotspots aus, über die man als Notebook User mit einem CAcert Zertifikat ohne eigene IP von 0xFF bis zu 60 Stunden im Monat über das Netz von 0xFF surfen kann ?

MfG, MEX


[img]http://78.41.112.17/images/intro.jpg[/img]

Offline

 

#5 05-03-2008 19:16:46

funkfeia
Member
Austria
Registriert: 15-02-2008
Letzter Besuch: 29-01-2010
Beiträge: 15

Re: [FAQ] Notebook User

Also ich wohne im obersten Stockwerk und mein Notebook sieht meinen Router am Dach sehr gut. Ich würde mich da gerne einklinken. Nachdem das Notebook, aber eigentlich meinem Brötchengeber gehört, darf ich drauf kein OLSR installieren. Wäre dass machbar?

Offline

 

#6 06-03-2008 10:59:09

Erich
Member
Austria
Registriert: 29-01-2007
Letzter Besuch: 22-10-2012
Beiträge: 40

Re: [FAQ] Notebook User

Du kannst auf deinem Router das Hotspot Paket installieren. Habe es gestestet und funktioniert bei mir. Was mir daran nicht gefällt ist, dass man die Firewall abdrehen muss und somit der LAN Anschluss nichtmehr verwendbar ist. Dein Laptop bekommt eine interne IP per DHCP zugewiesen.

Anleitung im Wiki ->> 
http://wiki.funkfeuer.at/index.php/Hotspot_Setup
http://wiki.funkfeuer.at/index.php/Hotspot

Offline

 

#7 06-03-2008 11:43:07

funkfeia
Member
Austria
Registriert: 15-02-2008
Letzter Besuch: 29-01-2010
Beiträge: 15

Re: [FAQ] Notebook User

Ich hab mir mal ein Login beim Zertifikatanbieter genommen und werde mich bei einem Montagstreffen mal zertifizieren lassen.

Den Wikiartikel habe ich gelesen, dachte aber wegen der Formulierung "in einen Hotspot verwandeln", dass ich dann einen eingenen Router, nur für den Hotspot, benötige.

Derzeit hängen meine PCs am Rundstrahler. Ich werde beim nächsten Dachbesuch das Lankabel auf den Router für die Richtantenne umklemmen und die SW installieren.

Danke für die Hilfe.

Offline

 

#8 06-03-2008 15:29:15

datacop
Moderator
Austria
Ort: dg38
Registriert: 06-01-2007
Letzter Besuch: 11-07-2013
Beiträge: 243
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

hi,

für das hotspot plugin brauchst du keinen eigenen router, das läuft so drauf

Offline

 

#9 06-03-2008 15:45:47

funkfeia
Member
Austria
Registriert: 15-02-2008
Letzter Besuch: 29-01-2010
Beiträge: 15

Re: [FAQ] Notebook User

Yupp. Dank des Threads hab ich das jetzt verstanden. Vielleicht sollte man den Wikieintrag ein wenig umformulieren? Statt "verwandeln" "erweitern" oder so.

BTW: Wer darf eigentlich in der Wiki herum fuhrwerken?

Offline

 

#10 06-03-2008 21:25:46

datacop
Moderator
Austria
Ort: dg38
Registriert: 06-01-2007
Letzter Besuch: 11-07-2013
Beiträge: 243
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

das Wiki darf jeder editieren, solang es sinnvoll ist, Registrierung reicht :-)

Offline

 

#11 12-03-2008 15:24:20

MEX
GoodMember
Austria
Ort: Gasometer A
Registriert: 17-07-2007
Letzter Besuch: 31-08-2011
Beiträge: 120
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

Funkfeia schrieb:

Ich hab mir mal ein Login beim Zertifikatanbieter genommen und werde mich bei einem Montagstreffen mal zertifizieren lassen.

Den Wikiartikel habe ich gelesen, dachte aber wegen der Formulierung "in einen Hotspot verwandeln", dass ich dann einen eingenen Router, nur für den Hotspot, benötige.

Derzeit hängen meine PCs am Rundstrahler. Ich werde beim nächsten Dachbesuch das Lankabel auf den Router für die Richtantenne umklemmen und die SW installieren.

Danke für die Hilfe.

Grundsätzlich wird erwartet das jeder Knotenbetreiber mindestends zwei Router & Antennen betreibt:

Eine Richfunkantenne mit kleinem Empfangswinkel für die Verbindung zum nächsten Knoten (eventuell sogar mit 5GHz um höhere Datentransferraten und bessere Verbindungsqualität zu erreichen), sowie eine Omni-Antenne mit maximal 8 dbi und 2,4 GHz um die nähere Umgebung, sowie eigene und/oder andere WLAN-Router in der Nähe zu versorgen.

In so einem Fall ist die Installation des Hotspot-Paketes natürlich nur auf dem Router für die Omni-Antenne sinnvoll, der dann über Ethernet mit dem anderen Router verbunden ist dessen Firewall dann das interne (über ein anderes Ethernetkabel verbundene) LAN absichert.

Für Knotenbetreiber ohne Möglichkeit eine Antenne am Dach zu betreiben, wie zb. der von mir betriebene Knoten Gasometer, ist es oft sinnvoller eine Sektor-Antenne oder eine Panel-Antenne mit einem möglichst großen Empfangswinkel zu verwenden und auf die Omni-Antenne zu verzichten da ja die Wand und das dahinterliegende Gebäude sowieso mindestens die Hälfte des 360° Empfangswinkels der Omni-Antenne abschirmen würde ... in meinem Fall wird der Knoten Gasometer derzeit mit einer 10 dbi Panel-Antenne mit einem Empfangswinkel von ~70° im 5. Stock des Gasometer A mit Blickrichtung Süden zum Hochhaus an der Endstation der U3 betrieben. Sektorantennen haben normalerweise einen Empfangswinkel von 120-180°, der allerdings umso kleiner wird je größer die Verstärkungswirkung der Sektorantenne ist. Bei Omni-Antennen mit 360° wird übrigens der Winkel in vertikaler Richtung umso kleiner je größer die Verstärkungswirkung der Antenne ist (da der horizontale Empfangswinkel bei Omni-Antennen ja immer 360° beträgt muß bei einer Verstärkung des Signals natürlich der vertikale Empfangswinkel eingeschränkt werden), weshalb man maximal 8 dbi Omni-Antennen verwenden sollte da bei denen der horizontale Winkel schon auf 15° oder weniger geschrumpft ist.

Richtfunkantennen mit 15 oder mehr dbi sind wegen ihres geringen Empfangswinkels von meist weniger als 10° nicht für einen Betrieb als Hotspot geeignet, weshalb man auf deren Routern auf die Installation des Hotspot-Paketes verzichten sollte und besser die Firewall aktiviert lässt. Deshalb ist es meist günstger für den Hotspot einen zusätzlichen Router mit einer 2-6 dbi Omni-Antenne (zb. die kleine Stummelantenne die man gemeinsam mit dem Router gekauft hat), oder einer Deckenantenne, zu verwenden. Aus diesem Grund wird vermutlich im Wiki der Eindruck erweckt das man für den Betrieb eines Hotspots einen zusätzlichen Router benötigt. Zusätzlich sollte man bedenken das jedes zwischen der Antenne und dem Notebook liegende Geschoß durch den Stahlbeton bzw. im Boden eingegossene Stahlgitter oder Fußbodenheizungen den Empfang sehr stark dämpft, weshalb man um das Notebook mit seiner schwachen internen Antenne & seiner niedrigen Sendeleistung am Hotspot empfangen zu können oft einen zusätzlichen Router mit Deckenantenne oder der orginalen Stummelantenne im Geschoß in dem die Notebooks verwendet werden sollen benötigt.

MfG, MEX

Beitrag geändert von MEX (12-03-2008 15:52:07)


[img]http://78.41.112.17/images/intro.jpg[/img]

Offline

 

#12 18-03-2009 15:50:37

q3masl
New member
Registriert: 18-03-2009
Letzter Besuch: 28-03-2009
Beiträge: 2

Re: [FAQ] Notebook User

Hoi!

Da ich ab und an in wien unterwegs bin und gerne die funkfeuer hotspots nutzen würde, hab ich mich bei cacert angemeldet. Dann war ich beim montagstreffen und hab mich assuren lassen. Daraufhin ein client zertifikat erstellt und mich auf funkefeuert.at registriert.
Soweit so gut, aber wenn ich mich jetzt unter
https://marvin.funkfeuer.at/hotspot/ einloggen will, dann werde ich auf diese seite
http://192.168.182.1:3990/prelogin weitergeleitet und sehe nur das hier.

http://666kb.com/i/b7bgnpc47mg6gl9ex.gif

Kann das sein, daß die seite down ist? Wie kann ich mich einloggen mit meinem funkfeuer account und passwort?

Danke für jedwede hilfe.

LG, q3masl

p.s. ich verwende mozilla firefox 3.0.7

Offline

 

#13 18-03-2009 19:09:28

datacop
Moderator
Austria
Ort: dg38
Registriert: 06-01-2007
Letzter Besuch: 11-07-2013
Beiträge: 243
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

Hi,

192.168.182.1 ist die interne IP des Routers, auf dem die Hotspot Software läuft.
Bist du sicher, dass auch mit einem Funkfeuer Hotspot verbunden bist?

Offline

 

#14 18-03-2009 21:54:14

q3masl
New member
Registriert: 18-03-2009
Letzter Besuch: 28-03-2009
Beiträge: 2

Re: [FAQ] Notebook User

datacop schrieb:

Hi,

192.168.182.1 ist die interne IP des Routers, auf dem die Hotspot Software läuft.
Bist du sicher, dass auch mit einem Funkfeuer Hotspot verbunden bist?

Danke für deine antwort.

Ja, obtrotz ich verbunden bin, kann er die seite nicht öffnen...

http://666kb.com/i/b7bpwi4wlngpgkasj.gif

LG, q3

Offline

 

#15 21-03-2009 18:11:54

datacop
Moderator
Austria
Ort: dg38
Registriert: 06-01-2007
Letzter Besuch: 11-07-2013
Beiträge: 243
Web-Seite

Re: [FAQ] Notebook User

Hi,

es gibt nicht besonders viele hotspots, du musst dich mit einem Signal verbinden, das auch hotspot im Namen hat.

cu,
Clemens

Offline

 

Brett Fußzeile

Powered by PunBB
© Copyright 2002–2008 PunBB